Werner Koch legt Traineramt nieder

Werner Koch hat  am Dienstagabend (17.10.2017) seine Mannschaft und den Vorstand des FC Fortuna Schlangen  darüber informiert, dass er sein Traineramt aus gesundheitlichen Gründen auf unbestimmte Zeit nicht ausüben kann. Der Verein akzeptiert selbstverständlich diese Entscheidung. Werner Koch wünscht der Mannschaft eine erfolgreiche Saison und glaubt trotz der beiden jüngsten sportlichen Rückschläge an das Potential der Mannschaft im Aufstiegskampf weiter mitzumischen.

FC Fortuna   Schlangen dankt  Werner Koch für seinen hervorragenden und unermüdlichen Einsatz für den Verein. Es wird nicht einfach sein, Werner Koch  zu ersetzen sein. Die Vereinsführung wird  sich jetzt die Zeit nehmen, einen geeigneten Nachfolger zu finden. 

Fortuna blickt auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Werner Koch zurück. Gleich im ersten Jahr seiner Tätigkeit gelang ihm der Aufstieg in die Kreisliga A (2008/2009). In den drei darauffolgenden Jahren landete die Mannschaft 2-mal auf Platz 2 und einmal auf Platz 3. Der Kreispokal wurde im Jahre 2011 gewonnen.

Im Sommer des Jahres 2015 übernahm Werner Koch wieder das Traineramt bei Fortuna und scheiterte denkbar knapp am Aufstieg in die Bezirksliga mit nur einem Punkt weniger hinter dem FC Augustdorf. Zurzeit rangiert Fortuna nach 11 Spieltagen auf Platz 3.

„Wir wünschen im Namen des FC Fortuna Schlangen Werner Koch eine baldige und vollständige Genesung. Ohne Frage steht die Gesundheit an erster Stelle und der Fußball tritt dann in den Hintergrund. Auch wenn die fußballerische Zusammenarbeit jetzt beendet wird, bleiben Werner Koch und Fortuna gegenseitig eng verbunden“ so Bodo Kibgies, Vorsitzender des FC Fortuna Schlangen.