Gute Leistung wird nicht belohnt

Hoch motiviert fuhren am Samstagvormittag die F2-Junioren zum letzten FuL-Kreis-Hallenfreundschaftsturnier in diesem Jahr nach Detmold, welches der SV Distelbruch-Mosebeck ausrichtete. Die Fortunen konnten jedoch nur eine Begegnung von dreien für sich entscheiden, haben dennoch eine gute Leistung gezeigt. Die mitgereisten Trainer Henrik Schröder und Marco Dornhof entschieden sich für Nico Dornhof als Stammtorwart, Paul Rehländer und Luca Heer in der Abwehr, Louis Schröder und Leon Dieu im Mittelfeld sowie Kjell Rong und Maxim Fast im Sturm. Zur Auswechselung standen Phil Schirling in der Abwehr und Samet Uzag im Mittelfeld, bzw. Sturm zur Verfügung.

Gleich zu Beginn des ersten Spiels gegen den Gastgeber dominierten unser Jungs und hielten den Gegner oft in ihrer eigenen Spielhälfte. Nur selten konnte der SV die Mittellinie durchbrechen, scheiterte aber spätestens in der Abwehrzone, sodass Torwart Nico Dornhof im ganzen Spiel keinen einzigen Einsatz hatte. Auf gegnerischer Seite hielt die Abwehr zunächst ebenfalls stand, jedoch konnten die Fortunen diese später geschickt umspielen und folglich erzielte Maxim Fast nach einer Vorlage von Kjell Rong das erste Tor. Kjell legte auch das nächste Tor vor und so schoß Leon Dieu das 2:0. Die Vorlagen allein genügten Kjell nicht und so erhöhte er selbst zum 3:0 Endstand.

Im zweiten Match gegen den TuS Eichholz-Remmighausen II wurde an der erfolgreichen Aufstellung festgehalten, das Spiel schien zunächst recht ausgeglichen und die Fortuna konnte sogar durch ein Tor durch Kjell Rong in Führung gehen. Der TuS antwortete aber recht schnell und traf mit einem gezielten Schuss zum Ausgleich und Minuten später holte dieser trotz guter Gegenwehr unserer Spieler den Sieg mit 2:1.

Die letzte Partie bestritten unsere Kids mit den Sportfreunden Oesterholz-Kohlstädt II, wo auch hier wieder eine ausgeglichene Begegnung und fairness geboten wurde. Leider konnten hier die Chancen in der gegnerischen Hälfte nicht genutzt werden, auch die Sportfreunde hatten zunächst ihre Schwierigkeiten, Lücken in unserer Abwehr zu finden. Erst ein ausgezeichneter Lupfer der Nachbarn brachte diesen in Führung, dennoch gaben die Fortunen nicht auf. In den letzten Minuten vereitelten unser Keeper Nico Dornhof einen Angriff, welcher ungünstig wieder in den Torraum gelenkt wurde und durch einen gezielten Schuß durch den Gegner ins Netz befördert wurde und den Endstand von 2:0 sicherte.

Ein wenig entäuscht schienen einige unserer Spieler mit ihrer Leistung zu sein, die unbegründet war, jedoch konnten diese durch die Trainer schnell wieder aufgebaut werden. So verabschieden sich die F2- Junioren in die kurze Weihnachtspause und freuen sich schon auf den ersten Silvesterkick 2016, welches die F2-Jugend der Fortuna Schlangen am Silvestervormittag ausrichtet.

Es spielten: Kjell Rong, Samet Uzag, Luca Heer, Paul Rehländer, Maxim Fast, Louis Schröder, Leon Dieu, Phil Schirling und Nico Dornhof