D1: Beste OWL-Mannschaft

D1-Junioren von Fortuna Schlangen erreichten beim hochkarätig besetzten Youngstercup das Finale.

Großer Erfolg für die D1-Junioren von Fortuna Schlangen: Beim renommierten Youngstercup in Paderborn mussten sich die Jungs um Trainer Eugen Kubi am Sonntag erst im Finale gegen KSV Hessen Kassel geschlagen geben. Unter 32 Mannschaften wurden die von den mitgereisten Eltern und Fans begeistert gefeierten Spieler die beste Mannschaft aus Ostwestfalen-Lippe. Die Fortuna D2-Jugend schied nach einer sehr guten Leistung unglücklich in der Vorrunde aus.

„Heute haben die Jungs einmal mehr gezeigt, welches Potenzial in ihnen steckt. Heute sind sie an ihre Grenzen und sogar darüber hinausgegangen“, resümierte Eugen Kubi nicht ohne Stolz. Schon eine Woche zuvor hatte das Team in einem ebenfalls sehr stark besetzen Hallenturnier in Detmold das Viertelfinale erreicht und zum Beispiel die lippische Top-Mannschaft von TBV Lemgo mit 3:1 geschlagen.

In der Vorrunde des Youngstercups schlug die D1-Jugend zunächst DJK Paderborn glatt mit 5:0. Gegen SV Spexard aus dem Kreis Gütersloh gab es eine 0:2 Niederlage. Mit dem 3:1 Erfolg im letzten Gruppenspiel gegen SuS Bad Westernkotten erreichte das Team mit Kapitän Julian Wiegel an der Spitze das Achtelfinale. Jetzt folgte ein Fußballkrimi nach dem anderen. Das Achtelfinale gegen SV Heide endete knapp mit 4:3. Das Viertelfinale gegen SV Spexard – das Team, das die Schlänger in der Vorrunde geschlagen hatte – war hochdramatisch. Nach einem 3:3 nach der regulären Spielzeit parierte Julien Hauschild im anschließenden 9-Meter-Schießen den entscheidenden gegnerischen Schuss. 1:0 hieß es letztlich im Halbfinale gegen TuS Bad Driburg. Für einen Erfolg im Finale reichten dann die Kräfte der auch durch Verletzungen dezimierten D-Junioren von Fortuna nicht mehr aus. Eugen Kubis Fazit: “Im letzten Jahr war es ein 2. Platz beim großen Turnier in Bad Lippspringe, der knapp verpasste Aufstieg und jetzt der 2. Platz hier. Ich denke, das nächste Jahr sollte die Zeit der 1. Plätze werden. Die Jungs hätten dies wahrlich verdient.”

Unser Team: Mika Heggemann (Tor), Julien Hauschild (Tor), Georg Vollmer, Julian Wiegel, Justin Dürksen, Justin Scheipers, Lukas Hansen, Timo Wagner, Lennard Speer, Felix Poppe, Benedikt Mann