Fortunas E1 gewinnt Derby gegen die Sportfreunde

Das E1-Derby zwischen den Sportfreunden und FC Fortuna Schlangen konnte Fortuna auswärts mit 10:5 gewinnen.
Die Fortunen strapazierten zu Beginn der ersten Hälfte die Nerven ihrer Trainer. Eine Torchance nach der anderen blieb ungenutzt, weil zum einen die Konsequenz im Abschluss fehlte oder der überragende Heimtorwart selbst härteste Schüsse parierte.

So kam es zwangsläuifig zum 1:0 für die Sportfreunde. Gleich die erste Tormöglichkeit (Konter) brachte die Gäste in Rückstand (12. Min.). Sechs Min. später schlug Fortuna (Tom Heise) zurück aber nur eine Min. später wieder die Führung (19.Min.) der SF abermals durch einen Konter.

Jetzt ging es Schlag auf Schlag. 

Fortuna glich in der 20. Min. aus (Tom) und erzielt in den darauffolgenden Min. mit einem Doppelschlag die 4:2 Führung (Justin Knikst & Davis Schröder).
Kurz vor der Halbzeitpause kamen die SF wieder mit 3:4 heran.
Anfang der zweiten Halbzeit wog das Spiel hin und her ohne das eine Mannschaft die Überhand gewinnen konnte. 

In der 32./33. Spielminute kam es zum Doppelschlag (Tom & Janis Dik) und Fortuna zog mit 3:6 davon. Jetzt schien das Spiel entschieden. Janis (37. Min) und Jaimy Massa (41. Min) bauten die Führung auf 8:3 aus. 
Nur 2 Min. später das 9:3 durch Justin. Die SF spielten aber munter mit und antworteten mit dem 9:4. 

Abermals Justin in der 49. Min erzielte gar das 10:4. In den Schlusssekunden verhängte der aufmerksame Schiri Jens Riepenhausen einen Elfmeter für die Sportfreunde, den Bendix Bruns unhaltbar verwandelte – Schlusspfiff 
Nach einem spannenden Spiel das die SF zumindest in den ersten 20 Min. offen gestalteten und auch nach deutlichem Rückstand nie kämpferisch aufgaben. Keine Verletzungen und bei aller Derbybrisanz ein sehr faires Spiel von beiden Mannschaften.

Es spielten für die Fortuna:
Tim Buchmann, Robin Kibgies, Lucie Ostermann, Jaimy Massa, Linus Ostermann, Justin Knikst, Tom Heise, Davis Schröder, Janis Dik und Marco Altmann

E1 2013-10-12 Fortuna-Schlangen HP600

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − sechs =