Fortuna III wird wieder nicht belohnt !

Fortuna´s “Dritte” nah an einer Riesenüberraschung

Der Tabellendritte TuS Eichholz/Remmighausen gegen den Tabellendrittletzten FC Fortuna Schlangen III. Auf dem Papier eine eigentlich klare Angelegenheit, aber auf dem Rennekamp zeigte sich am Sonntagnachmittag ein anderes Bild.

Die ersten 15 Minuten konnte Fortuna das Spiel offen gestalten.
Erst durch einen fragwürdigen Elfmeterpfiff kam der Gast zur ersten “Torchance” im Spiel und ging damit per Strafstoss mit 1:0 in Führung.
Von diesem Rückschlag erholte sich das Fortunenteam nur sehr schwer und kassierte durch einen schnell und clever ausgeführten Freistoß das 2:0. Trotz des erneuten Rückstandes versuchte Fortuna weiter Paroli zu bieten.
Nach einem Foulspiel im Strafraum an Rene Holtmeier trat Sebastian Buchmann zum Strafstoß an. Trotz des gut platzierten Elfmeters konnte der Gästekeeper den Anschlußtreffer mit einer Glanzleistung verhindern und somit ging es mit 0:2 in die Halbzeitpause.

In der 2. Hälfte eine aufopfernd spielende Fortunamannschaft,
Angriff für Angriff lief auf das Gästetor. Und das sollte belohnt werden. Rene Holtmeier konnte einen sehenswert vorgetragenen Angriff zum 1:2 Anschlusstreffer abschließen.

Fortuna warf nun alles in die Wagschale und ein Konter der Gäste konnte nur mit einem Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Wieder Elfmeter gegen Fortuna und folgerichtig das 1:3.

Statt aufzugeben spielte jetzt nur noch ein Team. Fortuna!
Und das sollte belohnt werden durch ein wiederum fein rausgespieltes Kontertor zum 2:3.

Fortuna versuchte in den letzten verbleibenden 10 min Alles, aber es sollte am Ende eine bittere 2:3 Niederlage sein.

Hervorzuheben ist die bravoröse Leistung von Florian Möller und vom Keeper Ron Kujath, der in den Schlussminuten zweimal Konterchancen, als Fortuna alles in die Wagschale legte, vereiteln konnte.

Am kommenden Sonntag geht es im “Kellerduell” gegen die SG Istrup/Brüntrup II. ” Mit der gleichen Vorstellung von heute wird die Mannschaft endlich den Dreier einfahren! Davon bin ich überzeugt”, so Coach Frank Wille nach dem Spielende. Die Mannschaft trainiert seit Wochen im Schnitt mit 15-16 Spielern. Das muss einfach mal belohnt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 1 =