Fortuna gewinnt Heimspiel mit 6:0

Nach der bitteren Auswärtsniederlage letzte Woche beim SuS Pivitsheide konnte sich die Fortuna mit einem 6:0 Heimerfolg wieder rehabilitieren.

Von Anfang an übernahm die Fortuna auf gewohnte Weise die Spielkontrolle und konnte in der 22 Minute durch Tony Schäfer mit 1:0 in Führung gehen. Bis zur Halbzeit hätte die Fortuna die Führung auch schon auf 3 oder 4:0 ausbauen können, aber es zeigte sich wieder die momentan verbesserungswürdige Chancenauswertung. Kurz vor der Pause konnte die Führung jedoch noch auf 2:0 ausgebaut werden, nachdem Yannik Vukadinovic per Kopf eine Ecke von Artur Wiegel verwandeln konnte.

Direkt nach der Pause konnte Tony Schäfer mit seinem 2. Treffer den 3:0 Zwischenstand erzielen. Dieser währte allerdings nur eine Minute, da Maik Fehse direkt auf 4:0 erhöhen konnte. Die bis dato ohne ernsthaften Torabschluss gebliebenen Gäste zogen sich noch weiter zurück und versuchten möglichst ohne weitere Treffer zu bleiben. Dies klappte nur bedingt, da wiederum Maik Fehse in der 68. Minute seinen 2. Treffer erzielte und auf 5:0 stellte. Den letzten Treffer des Tages erzielte Daniel Tronich, der in der 71. Minute per sehenswertem Fernschuss den 6:0 Endstand erzielen konnte.

Bereits am morgigen Dienstag ist die Fortuna wieder im Pokal gefordert. Auswärts beim B-Ligisten Istrup-Brüntrup geht es dort um den Einzug in die 3. Runde. Anstoß in Brüntrup ist um 19.30 Uhr.