D1-Junioren: 0:0 gegen starke Hiddeser

Die Bäume wachsen nicht in den Himmel: Nach vier klaren Erfolgen in Meisterschaft und Pokal musste sich unsere D1-Jugend mit einem torlosen Unentschieden gegen starke D-Junioren aus Hiddesen begnügen. Wir waren heute nicht so stark wie sonst. Die Hiddeser ließen uns aber auch wenig Räume“, sagte Trainer Eugen Kubi nach dem Spiel. „Dennoch hatten wir einige hochkarätige Torchancen, die meine Jungs diesmal leider etwas unkonzentriert vergaben.“

In der ersten Hälfte waren es viele Einzelaktionen, die zu Chancen führten. Julian Wiegel, Lorenzo Signore und David Wiebe verfehlten knapp das Tor oder scheiterten an dem guten Hiddeser Torwart. David Wiebes Volleyschuss aus kurzer Entfernung konnte der gegnerische Torwart nur noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenken. Aber auch der VfLHiddesen hatte einige gute Torgelegenheiten.

Nach der Pause übernahmen unsere D-Junioren mehr und mehr Spielanteile. Und wie in den anderen Spielen schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, dass der Führungstreffer fiel. Aber weder David Wiebe mit einer Großchance noch Julian Wiegel mit einem Weitschuss konnten das erlösende 1:0 erzielen. Nachdem Joshua Kubi einen schwierig zu nehmenden Ball aus kurzer Distanz über den Kasten schob, war die Punkteteilung besiegelt.

Unser Team: Wadim Gorr (Tor) Georg Vollmer, Julian Wiegel, Lorenzo Signore, Joshua Kubi, Justin Dürksen, David Wiebe, Felix Poppe, Alex Schröder, Lukas Hansen, Lennard Speer.

Foto: Mit einem 0:0 mussten sich unsere D-1 Junioren im Meisterschaftsspiel gegen den VfL Hiddesen begnügen.