F-Jugend: Pfingstturnier in Röllinghausen


Fortunas F-Junioren haben ein turbulentes Pfingstwochenende erlebt.

Gemeinsam mit der E-Jugend  verbrachten sie einige Tage in Röllinghausen.
Auf dem Plan stand, neben den vielen schönen Stunden außerhalb des Platzes, natürlich auch der Fußball. Beim Pfingstturnier erreichte die F2 am ersten Tag überraschend die Zwischenrunde; am zweiten Tag setzte sie dem ganzen noch die Krone auf, indem die Jungs in der F2-Runde insgesamt den zweiten Platz erreichten.
Negativ zu vermerken war dann jedoch die Tatsache, dass zwei Spieler der Fortuna ins Krankenhaus gefahren werden mussten.
Einer der Jungs konnte nach der Behandlung sogar das Turnier weiter fortsetzen.
Der zweite Schlänger Spieler wurde nach einem groben Foul, mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung, mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Mittlerweile ist er aber zum Glück wieder zu Hause.
„Trotz dieser kleinen Schockmomente war es insgesamt ein tolles Wochenende mit den Kindern und mitgereisten Eltern.“, sagte Fortunas F-Jugend-Trainer Detlef Baumeister zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 1 =