F-Jugend: Finaleinzug im Kreispokal leider verpasst

Der Traum endet im Halbfinale…

Leider gelang es Fortunas F-Junioren im Kreispokalhalbfinale von Anfang an nicht richtig ins Spiel zu kommen.
Nachdem der Gegner aus Heidenoldendorf in Führung gegangen war, gelang den Schlängern zwar zunächst der Ausgleichstreffer, doch der erneute Rückstand für die Fortuna ließ nicht lange auf sich warten. „Wir haben unsere zahlreichen Torchancen an diesem Tag einfach nicht genutzt und defensiv viel zu passiv agiert.“, sagte Trainer Detlef Baumeister nach dem Finale.
Nach der Pause war es dann ein erneuter Abwehrfehler, der zum 1:3 aus Schlänger Sicht führte und dem ganzen Team endgültig das Selbstvertrauen nahm.
Als das 2:3 für die Fortuna fiel, keimte zwar noch einmal kurze Hoffnung auf, die jedoch nicht lange anhielt. Nur etwa eine Minute später erhöhte Heidenoldendorf, wenn auch glücklich, auf 2:4.
Am Ende war es eine etwas zu hoch ausgefallene Niederlage für Schlangens F-Junioren, die aufgrund der genutzten Torchancen durch die Gegner, generell aber in Ordnung ging. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − vier =