Erstes Meisterschaftsspiel der F1 souverän gewonnen

Am gestrigen Samstag stand das erste Meisterschafts-Pflichtspiel der F1 Jugend auf dem Programm. Bei der Spielvereinigung Hörste-Kachtenhausen wollte die eingespielte Fortunen-Mannschaft, trainiert von Manfred Lindau und Sven Schlüter, die 3 Punkte mit nach Schlangen nehmen.

Von Beginn der Partie haben sich beide Mannschaften ein tolles Duell geliefert. Es konnte durch die läuferisch starken Fortunen in der 4. Spielminute schon das 1:0 durch Luis Schmidt (Neuzugang) erzielt werden.

Die durch die Trainer taktisch gut eingestellten Nachwuchskicker haben nach dem ersten Tor nicht locker gelassen, und es wurde weiter Druck auf die Gegenspieler ausgeübt. In der 8 Spielminute wurde nach einem sehenswerten Spielzug über eine brilliante Flanke von Samy Petrachi am langen Pfosten durch Philip Dik mit dem Kopf zum 2:0 für Fortuna Schlangen der Ball im gegnerischen Tor versenkt.

Auch jetzt ging das Spiel nur auf das Tor von Hörste-Kachtenhausen und durch einen Torreigen durch Samy Petrachi, Joey Blackman und Luis Schmidt stand es zur Halbzeitpause schon 6:0 für unsere Jungs.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel immer ansehnlicher.  Viele Ballkontakte und schöne Spielzüge bestimmten das Spiel ausschließlich durch die Fortuna. Nach einem gezielten Schuss in den Winkel des gegnerischen Tores durch Mika Schlüter aus der zweiten Reihe hieß das Ergebnis nach wenigen Minuten schon 7:0.

Nun waren alle Spieler durch das hohe Laufpensum und dem sommerlichen Wetter die Zügel etwas lockerer und Hörste Kachtenhausen verkürzte auf 7:1.

Nach dem Gegentor versuchten die Fortunen die letzten Kraftreserven zu sammeln und stürmten wieder auf das Tor von Hörste.

Nach Treffern von Joey Blackman und Luis Schmidt lief Mika Schlüter alleine auf das Tor und platzierte den Endstand von 9:1 für Fortuna Schlangen.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte dazu, dass die ersten Punkte mit nach Hause genommen werden konnten.

Impressionen vom Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 12 =