E2-Jugend: Kein Gewitter trotz Donner und Blitz

Mit gleich zwei Teams beteiligten sich die Fortunen E2-Junioren an einem Hallenturnier der Sportfreunde Oesterholz-Kohlstädt in der Rennekamphalle am letzten Wochenende. Die beiden Mannschaften liefen mit eigenen Teamnamen auf: “Blitz” und “Donner”. So sollten die eigenen Stärken hervorgehoben werden.  Während das Team “Blitz” oft in den Spielen vor dem gegnerischen Tor hin- und herzuckte, aber nicht traf, knallte das Team “Donner” einige Granaten in die Netze. Verantwortlich dafür Lenn  (3 Tore), Emil  (3 Tore), Noah (2 Tore), Maxim (1 Tor), Selim (1 Tor) und viele Vorlagen von ihren Mitstreitern. Erstmals in einem offiziellen Spiel konnte Selim einen Treffer erzielen, den er mit berechtigtem Stolz auch feierte.

“Blitz” hatte mehrfach gute Möglichkeiten, fand aber oft den Abschluss nicht oder wurde gehindert. Die Torhüter gaben alles, erstmal auch Laurin, der für Team “Donner”  sehr umsichtig die  Kiste sicherte, und Nico im Team “Blitz”, der eine ganze Reihe von tollen Paraden zeigte.

Für Team Donner reichte es ungeschlagen nicht ganz zum Turniersieg. Team Blitz hätte bei den vielen herausgespielten Chancen in der Abschlusstabelle auch weiter vorne landen können. Die Zeugnisdisko in der Grundschule Schlangen am Abend vor dem Turnier hatte einige Spieler aber auch arg gefordert, wie im Laufe des Turniers deutlich zu sehen war.

Es spielten
Team Donner: Laurin, Maxim, Noah, Emil, Finn, Lenn, Jan und Selim.
Team Blitz: Nico, Louis, Efe, Silvio, Marcel, Pax, David und Arne.
Neben Fortuna traten die SF Oesterholz-Kohlstädt 2, SF D-Juniorinnen und Diestelbruch-Mosebeck zum Turnier an.