B-Juniorinnen starten mit 7:1-Erfolg in die Saison

Fortunas Mädchen überzeugen bei Hitzeschlacht und sichern sich dank sieben Toren die ersten drei Punkte der neuen Saison.

Für die B-Juniorinnen der Fortuna stand am heutigen Sonntag das erste Pflichtspiel der neuen Saison auf dem Programm. Auswärts musste sich das Team, unter der Leitung von Trainerin Sabrina Lindau und Trainer Stephan Klein, gegenüber der Mannschaft des BSV Müssen beweisen.

Bereits während der Aufwärmphase war allen Beteiligten klar, dass die immer weiter ansteigenden Temperaturen jeder Spielerin eine Menge abverlangen würden.

Nachdem die Partie mit etwas über 15 Minuten Verspätung angepfiffen wurde, war es dann die Fortuna, die das Spiel von Beginn an in die Hand nahm und Druck aufbaute. Diese Präsenz verdeutlichte Melina Deppe bereits nach zwei Minuten, indem sie den Ball nach gelungener Kombination im gegnerischen Tor versenkte. Die Gäste aus Schlangen schienen den deutlich besseren Start erwischt zu haben und setzten nach dem Führungstreffer ihr engagiertes Spiel fort.

IMG_5663
Bereits in der 10. Spielminute schoss Luisa Riepenhausen aus halbrechter Position den Ball in die linke Ecke des Müssener Kastens. Den Gästen blieb nur wenig Zeit zum Verschnaufen, da Melina Deppe nur zwei Minuten später weiter auf 3:0 aus Schlänger Sicht erhöhte. Immer wieder wechselte Trainer Stephan Klein nacheinander Spielerinnen aus, um sie für ein paar wenige Minuten zu entlasten, was aufgrund von lediglich einer Auswechselspielerin jedoch nur bedingt möglich war.

Angesichts dieser kräftezehrenden Partie ergaben sich dann in der Mitte der ersten Halbzeit kleinere Unkonzentriertheiten, die zum zwischenzeitlichen 3:1-Anschlusstreffer für die Gastgeber führten.

IMG_5479
Von diesem kurzen Schockmoment ließen sich die Schlänger Mädchen jedoch nicht beeindrucken – im Gegenteil. Sie kombinierten weiterhin gut und erspielten sich nach und nach ihre Torchancen. In der letzten Minute der ersten Halbzeit war es dann die stark aufspielende Linda Lüning, die ihre enorme Laufbereitschaft mit dem Treffer zum 4:1 krönte.

IMG_5565
Nach der Pause knüpfte die Fortuna an die engagierte Leistung der ersten Halbzeit an. Besonders lobenswert war während der gesamten Spielzeit vor allem das bemerkenswerte läuferische Engagement der Schlänger Abwehrspielerinnen, die den Gegnern so gut wie keinen Raum ließen, um ihr Spiel zu entfalten.

Im weiteren Spielverlauf erzielte Luisa Riepenhausen dann ihren zweiten Treffer an diesem Tag und schraubte den Spielstand so auf 5:1 hoch. Die Gastgeber schienen Wetter und Gegner allmählich Tribut zollen zu müssen und konnten sich dann in Minute 46 und 48 auch nicht mehr gegen die weiteren Treffer von Linda Lüning und Cora Zimmermann zum 6:1 und 7:1 wehren.

IMG_5458
Zweifelsfrei muss jedoch auch betont werden, dass die Müssener Mädchen, die aufgrund von Verletzungen und mangelndem Wechselpersonal zum Ende hin sogar in Unterzahl spielten, ebenso vorbildlich gekämpft haben. In der letzten halben Stunde der Partie ergaben sich dann durchaus noch weitere Torchancen auf beiden Seiten, die jedoch zu nichts Zählbarem wurden, sodass die Partie beim Stand von 7:1, aus Sicht der Fortuna, abgepfiffen wurde.

Auch Trainerin Sabrina Lindau, die ihr Amt nun seit knapp drei Wochen bekleidet, zeigte sich nach dem Abpfiff äußerst zufrieden: „Die Mädels haben das heute wirklich richtig gut gemacht. Ich bin sehr, sehr zufrieden.“, so Lindau. Auch wenn das Selbstbewusstsein vor dem Tor und in die Torabschlüsse stellenweise noch nicht ganz optimal wäre, so sei das erste Spiel doch bereits ein wichtiger Schritt gewesen, fügte sie hinzu.

Auf diesem Wege auch noch einmal Genesungswünsche an die Spielerin des BSV Müssen, die aufgrund von Kreislaufproblemen unter Atemnot vom Platz gebracht werden musste. Außerdem ein Kompliment an die junge Schiedsrichterin Anja Georgi, die eine wirklich souveräne Leistung gezeigt hat.

Man darf gespannt sein, wie sich die Mannschaft in den kommenden Wochen weiter entwickelt und ihre Spiele gestaltet. Der heutige Tag hat in jedem Fall Mut gemacht und bei allen Beteiligten die Vorfreude auf die nächsten Partien geweckt.

Am kommenden Donnerstag (3. September) empfangen die B-Juniorinnen dann um 19 Uhr den TuS Eichholz-Remmighausen II am Rennekamp.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Gedanke zu „B-Juniorinnen starten mit 7:1-Erfolg in die Saison

  • 30. August 2015 um 19:42
    Permalink

    Super Bericht toll………………………

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 2 =