B-Jugend: Premiere in der Bezirksliga mit unglücklicher Niederlage

“Aufgestiegen, um zu bleiben”: Mit diesem Motto geht unsere B-Jugend in das Abenteuer “Bezirksliga”. Und gleich im ersten Spiel musste das Team um Eugen Kubi und Victor Wiegel bitteres Lehrgeld zahlen. Im Heimspiel gegen SVE Jerxen-Orbke verlor unsere Mannschaft mit 5:2, nachdem sie nach der 1. Halbzeit noch mit 1:0 geführt hatte.

“In der 1. Hälfte haben wir defensiv superstark gespielt und mit langen Bällen auf unsere Stürmer weit mehr Gefahr gebracht als die Detmolder Vorstädter,” so Kubi. Und gleich der erste lange Ball auf Til Max Kottmann führte zum 1:0. Er nahm den Ball geschickt mit in den eigenen Lauf und überlief die gesamte Abwehr, um dann platziert einzutüten. Noch zweimal ergab sich die Gelegenheit, die Führung auszubauen. Kapitän Julian Wiegel scheiterte ganz knapp am gegnerischen Torwart, der den schon getunnelten Ball noch irgendwie an die Innenseite der Wade bekam. So konnte der Ball vor der Torlinie noch abgewehrt werden. Ein 2:0 Vorsprung in die Pause wäre verdient gewesen.

Was zu Beginn der 2. Halbzeit passierte, kennen Fußballfans zur Genüge. Ein, zwei Fehler und Unaufmerksamkeiten und ein Spiel ist gedreht. Innerhalb von wenigen Minuten konnte Jerxen drei Tore erzielen. Eugen Kubi: “Fehler, wie wir sie in der Abwehr in dieser Phase gemacht haben, werden auf diesem Niveau brutal bestraft.” Mehrmals hätten die Schlänger bei klaren Chancen nochmals herankommen können, aber es reichte nur zu einem Eigentor zum zwischenzeitlichen 2:4. Am Ende stand eine zu hohe Niederlage im ersten Bezirksligaspiel einer Fortunen B-Jugend aller Zeiten.