Verdientes Unentschieden teuer bezahlt

Im Topspiel erkämpft sich Fortuna beim Tabellenzweiten TuS WE Lügde ein verdientes 2:2, doch zahlt man mit neuerlichen Verletzungssorgen einen hohen Preis.

Die Fortunen, taktisch perfekt aufgestellt, starteten sicher und spielbestimmend in die Partie. Die Belohnung folgte in der 35. Minute, durch einen Treffer von Arne Seehrich. Leider musste der Torschütze bereits 2 Minuten später das Spielfeld aufgrund einer Verletzung verlassen. Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel waren die Gäste aus Schlangen weiter das dominierende Team. Auch von einem verwandelten Foulelfmeter zum 1:1 liessen sich die Fortunen nicht einschüchtern. Nach einem Foul an Tony Schäfer konnte Thomas Götze die Führung durch ein Elfmetertor wiederherstellen. Doch während die Fortunen noch jubelten erzielten die Westfälischen Eichen im direkten Anschluss den erneuten Ausgleichstreffer. In einer kampfbetonten und hektischen Schlussphase gab es hochkarätige Chancen auf beiden Seiten. Fortunenkeeper Viktor Kubi konnte mit mehren Glanzparaden überzeugen. Am Ende ist das 2:2 ein gerechtes Ergebnis. Leider mussten auch Mika Schwamborn und Bastian Tracht vorzeitig verletzungsbedingt aus der Partie ausscheiden. 

Bereits am Dienstag ist der Spitzenreiter Jerxen-Orbke zu Gast auf dem Rennekamp. Aufgrund der weiterhin angespannten Personallage keine leichte Aufgabe.