Fortuna verliert zwei Punkte im Heimspiel gegen Rischenau

Vor der vermutlich bisher anspruchsvollsten Aufgabe im Jahr 2016 stand die Fortuna am gestrigen Sonntag gegen den TSV Rischenau. Aus der Historie heraus entwickelten sich meist sehr spannende und enge Spiele und so kam es auch dieses Mal.

Die Fortuna hatte sich vorgenommen, auf heimischen Boden das Spiel zu bestimmen und den Gästen ihr Spiel aufzuzwingen. Dies gelang von Beginn an relativ gut, wobei die Gäste ihr Heil in Kontern gegen die hoch aufgerückte Viererkette der Gastgeber suchte. In der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Fortunen zwei, drei hochkarätige Chancen, wobei es jeweils in der Vollstreckung haperte. So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Mittelfeldgeplänkel, in dem die Fortuna mehr Ballbesitz hatte, jedoch keine zwingenden Torchancen mehr herausspielen konnte. Der TSV Rischenau konnte in der zweiten Halbzeit nicht einmal wirklich gefährlich auf das Tor der Gastgeber abschließen.

Alles in allem muss man von zwei verlorenen Punkten sprechen, da die Gastgeber über 90 Minuten die agilere Mannschaft waren, sich jedoch nicht mit dem entscheidenden Tor belohnen konnten. So ergab sich ein 0:0, welches beiden Mannschaften nicht wirklich weiter hilft.

Das nächste Spiel ist am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr in Horn. Dort gastieren die Fortunen beim Aufstiegskandidaten TSV Horn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 7 =