F2-Junioren mit Erfolgen bei der Freundschaftsrunde

Bevor sich die Spieler der F2-Jugend am Schlängermarkt Samstag in den Karussells austoben konnten, galt es zunächst am Vormittag ein Turnier im Rudolf-Harbig Stadion in Detmold/Klüt zu absolvieren.

Los ging es um kurz nach 10 Uhr mit dem Spiel gegen den BSV Müssen 2. Adem Kilic brachte die Fortunen frühzeitig in Führung. Danach waren es Nevio Lindau und Justin Peter, die jeweils mit strammen Distanzschüssen am Torwart des Gegners bzw. am Aluminium scheiterten. Schliesslich konnte Nevio noch den 2:0 Endstand markieren.

In der zweiten Begegnung wartete mit dem Post TSV Detmold der Turnierfavorit auf die Schlänger Mannschaft. Die Fortunen agierten von Beginn an sehr stark und gingen durch Nevio Lindau verdient mit 1:0 in Führung. Es wurde weiter stark gekontert und leider konnte Elias Schwarze die tolle Vorarbeit von Adem Kilic nicht nutzen und scheiterte frei vor dem Tor. Die Fortunen setzen ihre Angriffe weiter gekonnt fort und leider war es eine unnötige Unachtsamkeit in der Abwehr, die den Detmoldern kurz vor Schluss den 1:1 Endstand bescherten.

Das dritte Spiel ging ebenfalls gegen Residenzstädter, allerdings gegen die Mannschaft vom CSL Detmold 2. Auch in dieser Partie waren die Fortunen die dominantere und bessere Mannschaft. Leider war das Glück nicht mit den Fortunen und so scheiterte Justin Peter mehrmals aus aussichtsreicher Position for dem gegnerischen Tor. Am Ende reichte es nur zu einem 0:0 Unentschieden.

Im der letzten Begegnung gegen die JSG Hörste-Kachtenhausen 2 sollte es wieder besser laufen. Mit einem perfekten Distanzschuss konnte Adem Kilic die Schlänger in Führung bringen, die auch im weiteren Verlauf das Spiel klar dominierten. Nevio Lindau konnte dann noch für die Fortunen auf 2:0 erhöhen und so den Abschluss einer sehr guten Mannschaftsleistung auf dem Turnier in Klüt markieren.

Ein großes Lob an dieser Stelle auch an die mitgereisten Fans und Eltern aus Schlangen: Die Einhaltung und Umsetzung der Fair-Play-Liga war mehr als vorbildlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − 5 =