F1-Jugend ist die Nummer 1 in Lippe

Nach den vergangenen zwei gewonnenen Meisterschaftsspielen mit 21:3 Toren mussten die Spieler der F1 am Samstag zum SV Jerxen-Orbke anreisen. Da auch beim SV bekanntermaßen eine hervorragende Jugendarbeit geleistet wird, waren die Jungs der Fortuna gewarnt.Unter der Woche haben die Trainer der F1, Manfred Lindau und Sven Schlüter das Training auf das kommende Wochenende ausgerichtet. Eine hervorragende Trainigsbeteiligung der Spieler zeigte was die aktuelle Mannschaft der F1 so stark macht.

Das nahmen auch die Trainer der Mannschaft zum Anlass der Mannschaftsbesprechung vor dem Spiel um gegen den SV Jerxen die aktuelle Erfolgskurve zu bestätigen. Von Beginn der Partie setzten die Nachwuchskicker der Fortuna genau das im Spiel um. Gemeinsames Pressing, gutes Stellungs- und Positionsspiel sorgten dafür das der SV Jerxen-Orbke keinen Fuß an den Ball bekommen konnte. Schon in der 4. Spielminute konnte Sammy Petrachi nach hervorragender Balleroberung von Henri Künsting über Joey Blackman weitergeleitet zum 1:0 für seine Mannschaft den Ball versenken.

Joey Blackman war es dann, der in der 8. Spielminute direkt nachlegen konnte und den Ball aus der zweiten Reihe gezielt in die untere linke Ecke des Gegners zum 2:0 schieben konnte.

Der SV Jerxen wollte eine Niederlage abwenden und versuchte das Tor der Fortunen zu erreichen. Doch das Abwehrbollwerk mit Vincent Niermann, Mika Schlüter und unser wieder mal glänzend haltender Torwart Phillip Egwuatu schafften es den Gegner und dessen Trainer zur Verzweiflung zu bringen.

In der 15.Spielminute konnte Marc Junior Gouiffe a Goufan, der in diesem Spiel auf einer für ihn neuen Position als Sechser noch zum 3:0 Halbzeitstand verwandeln.

Nach der Halbzeit stellten die Trainer mit diesem komfortablen Ergebnis die Spieler auf den Positionen um. Till Weber, der auch schon in der ersten Halbzeit den Sturm der Fortunen mit einer guten und kämpferisch einwandfreien Leistung besetzt hatte, konnte sich auch in der zweiten Halbzeit mehrfach durchsetzen und verfehlte immer nur knapp das Tor des SV Jerxen-Orbke. Henri Künsting und Sammy Petrachi stellten mit Marc Junior Gouiffe a Goufan das Abwehrdreieck. Und Luis Colin Schmidt stürmte gemeinsam mit seinen Kameraden Nevio Lindau und Till Weber weiter auf das Tor des SV Jerxen.

Leider musste die Mannschaft auf die Unterstützung von Joey Blackman verzichten da dieser nach einer Verletzung in der zweiten Halbzeit ausgefallen ist. Das Team wünscht Joey an dieser Stelle eine gute Genesung, so dass er in den bevorstehenden Spielen wieder für sein Team spielen kann.

Diese komplette Umstellung, welche sich an das Jugendkonzept von Fortuna Schlangen anlehnt, brachte keinen Einbruch. Ganz im Gegenteil war es nach toller Abwehrarbeit und guten Kombinationsspiel über Nevio Lindau und Henri Künsting, Vincent Niermann wieder eine gemeinsam erkämpfte Torchance die Marc Junior Gouiffe a Goufan in der 23.Spielminute zum 4:0 für die Fortuna nutzen konnte. Kurz darauf machte Marc Junior in der 25. Minmute noch seinen Hattrick perfekt und konnte nach der Führung zum 5:0 seine verdiente Pause annehmen. Auch Nevio Lindau konnte den Schwung der Fortuna und die tolle Vorarbeit seiner Mitspieler nutzen und setzte sich Lehrbuchartig nach einer Vorlage von Sammy Petrachi über Henri Künsting abgelegt von Till Weber über links durch und verwandelte zum 6:0.

Die Fortunen überrannten förmlich den SV Jerxen und spielten sich in einen Rausch. Der SV konnte sich nur noch durch die Abwehr zur Ecke oder in das Seitenaus vor diesem Druck retten. In der 32. Spielminute klappte dann auch ein im Training geübter von Luis Colin Schmidt getretener Eckball und Henri Künsting verwandelte wunderschön zum 7:0. Leider konnte dieses Ergebnis nicht über die Zeit gebracht werden und der SV Jerxen nutzte einen einzigen Abspielfehler der Fortunen eiskalt aus und verkürzten in der 34.Spielminute zum 7:1.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nun ging es vom Mittelkreis weiter und Luis Colin Schmidt konnte nach Vorlage durch Till Weber direkt vom Mittelkreis zum Endstand von 8:1 verwandeln.

Nach dem Abpfiff war die Freude sehr groß das die F1 nach dem erfolgreichen Sieg zum Kreispokalsieger der Schlänger D-Jugend wieder gegen den SV Jerxen die Nummer 1 in Lippe bescheinigt und bestätigt werden konnte.

Eine super Mannschaftsleistung in der jeder für jeden gekämpft und gespielt hat war der Garant zu diesem hohen Sieg heute.

Die Trainer Sven Schlüter und Manfred Lindau bedanken sich bei ihren Spielern und der Unterstützung von den Eltern die sogar extra aus Düsseldorf und Bad Driburg angereist sind und sind sehr stolz auf folgende Spieler der F1 die aktuell ein überragendes Ergebnis von 29:4 Toren und 9:0 Punkten aus drei Meisterschaftsspielen vorweisen können :

Phillip Egwuatu ( Tor ), Henri Künsting (1), Sammy Petrachi (1), Nevio Lindau (1), Marc Gouiffe a Goufan (3),  Luis Colin Schmidt (1), Joey Blackman (1), Mika Schlüter, Vincent Niermann, Till Weber.

In dieser Woche können sich die Spieler der F1 Jugend auf ein besonderes Zusatztraining am kommenden Donnerstag ab 17 Uhr in der Rennekamparena in Schlangen freuen, welches geleitet wird von dem Fussballprofi Marc Gouiffe a Goufan der aktuell nach seinen Profistationen SC Paderborn und Sankt Pauli nun in der Schweizer Bundesliga spielt. Er ist der Papa von dem Fortunen Marc Junior der sich sicher auch schon sehr freut wieder mal seinem Vater trainieren und spielen zu können.

In der kommenden Woche ist die F1 beim OWL Cup als beste Mannschaft aus dem Kreis Lippe in Heringhausen vertreten und spielt am Donnerstag den 5.5.2016 ( Christi Himmelfahrt ) ab 12.30 vor heimischen Publikum in der Fortuna Arena am Rennekamp.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und Fans der Fortuna die an diesem Tag unsere Mannschaft sehen und Unterstützen werden.