D1-Junioren mit Auswärtserfolg

Im dritten Anlauf sind die Fortunen erfolgreich: D1-Junioren schlagen Hiddesen mit 4:2.

Sowohl im Hinrundenspiel als auch im Kreispokalspiel war der Hiddeser Keeper Henry Schröder der „Schrecken“ unserer D-Junioren. In schier unglaublicher Manier hielt er eine ganze Serie von 100-Prozentigen unserer Jungs. Am Samstag beim Rückrundenspiel in Sichtweite des Hermannsdenkmals platzte dann aber der Knoten unserer Angreifer: Beim 4:2 Sieg der D1-Jugend überwanden Justin Dürksen und Justin Scheipers den Hiddeser Torwart jeweils gleich zweimal.

Dabei mussten die Schlänger schon in der 8. Min. einen Rückschlag verkraften. Mit einem unhaltbaren Fernschuss gelang Hiddesen die 1:0 Führung. Doch unsere Jungs ließen die Köpfe nicht hängen. Lorenzo Signore schob den Ball in der 12. Min. knapp neben das Tor. Julian Wiegel knallte den Ball nur eine Minute später ans Lattenkreuz. Wenig später dann der hoch verdiente Ausgleich: Justin Dürksen vollendete nach schöner Vorarbeit von Lorenzo Signore. Die Torflaute gegen Hiddesen war endlich beendet.

„Einige Spieler konnten aufgrund von Erkrankungen nicht spielen. Da haben wieder zwei E-Jugendliche ausgeholfen. Mit der Hereinnahme von unserem Youngster Leon Dürksen Mitte der 1. Halbzeit hat die ganze Mannschaft Frische gewonnen. Alle Spieler sind quasi gleichzeitig hellwach geworden“, sagte Trainer Eugen Kubi nach dem Spiel. Kein Wunder also, das ausgerechnet Leon Dürksen ganz ausgebufft das 2:1 vorbereitete. Der Torschütze blieb in der Verwandtschaft: Sein älterer Cousin Justin Dürksen versenkte den Ball sicher.

Nach der Pause ging das „Justin-Torfestival“ dann weiter. Wieder war es Leon Dürksen, der den Hiddeser Abwehrriegel mit einem tollen Pass überwand. Diesmal war es Justin Scheipers, der Henry Schröder überwand. Nach weiteren Großchancen gelang Justin Scheipers das 4:1, indem er sich im Angriffszentrum gleich gegen mehrere Gegner durchsetzen konnte. Das Spiel war endgültig entschieden. Das Hiddeser 4:2 wenig später auch der Endstand. Eugen Kubi: „Es war ein verdienter Erfolg unserer durch viele Ausfälle geschwächten Mannschaft. Ein Lob an alle Mannschaftsteile, die konzentriert und auch spielerisch stark den unbedingt gewollten Sieg auf dem seifigen Geläuf erzielt haben. Neben Youngster Leon Dürksen, der schon einmal bei der D1-Jugend gespielt hatte, war erstmals Joel Kubi aus der E-Jugend mit auf dem Feld. Auch Joel hat sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt.“

Unser Team: Mika Heggemann (Tor), Georg Vollmer, Julian Wiegel, Lorenzo Signore, Joshua Kubi, Justin Scheipers, Justin Dürksen, Lennard Speer, Lukas Hansen, Felix Poppe, Joel Kubi, Leon Dürksen

Foto: Hier scheitert noch Julian Wiegel an dem Hiddeser Torwart Henry Schröder. Am Ende hieß es 4:2 für unsere Jungs und weiterhin die Tabellenführung.