D1: 7:0 Erfolg im Pokal

Kämpferisch, intelligent, erfolgreich: Unsere D1-Junioren zeigten sich beim 7:0 Erfolg im Kreispokal gegen die JSG Elbrinxen-Rischenau von ihrer besten Seite. Am Sportzentrum Rennekamp ließen sie am Mittwochabend dem fairen und lange Zeit gut mithaltenden Gegner letztlich keine Chance.

Bereits nach 5 Min. war es Justin Scheipers, der einen raffinierten Schuss auf die Latte setzte. Nach 12. Min. konnte der Torwart der Spielgemeinschaft einen Hammer von Julian Wiegel noch so eben abwehren. Nach einer herrlichen Stafette über mehrere Spieler bereitete Joshua Kubi Mitte der ersten Hälfte den ersten Treffer mit einer präzisen Hereingabe vor. Geschickt vollendete Justin Scheipers trotz starker Bedrängnis zum 1:0. Mit diesem knappen Spielstand ging es auch in die Pause „Wir haben uns zunächst gegen einen guten Gegner schwer getan. Die kämpferische Einstellung war aber von Anfang an überragend. Läuferisch sind meine Jungs zudem kaum zu überbieten“, betonte Trainer Eugen Kubi.

In der zweiten Hälfte sprang auch die „Kombinationsmaschine“ unserer Mannschaft an. Zwangsläufig gab es dann eine Fülle von Chancen. Das 2:0 markiert Justin Dürksen in der 35. Min. Joshua Kubi schoss das 3:0 nach einem schönen Solo von Georg Vollmer an der Torlinie entlang. Mit einem herrlichen Kontertor trug sich Justin Scheipers zum zweiten Mal in die Torschützenliste des Spiels ein. Wenige Minuten später ließ Justin Dürksen das 5:0 folgen, auch für ihn der zweite Treffer im Spiel. Mit einem trockenen Schuss in den Winkel und dem 6:0 krönte auch Lorenzo Signore seine gute Leistung. Den Schlusspunkt setzte standesgemäß der Kapitän: Nach ein Zuspiel von Joshua Kubi und einem unwiderstehlichen Alleingang ließ Julian Wiegel Gegenspieler und Torwart keine Chance und hämmerte den Ball zum 7:0 Endstand in die Maschen.

Eugen Kubi war voll des Lobs: „Ich bin sehr zufrieden. In der 2. Halbzeit lief auch unser Kurzpassspiel wie am Schnürchen. Herausstellen möchte ich trotz der vielen Tore unsere Abwehrspieler, die ihre Aufgaben hervorragend gelöst haben. Felix Poppe und Timo Wagner haben praktisch fehlerlos gespielt und von hinten das Spiel gut aufgebaut. Auch Alex Schröder hat sehr gut gespielt und nichts anbrennen lassen. Ein Sonderlob an unseren Youngster Leon Dürksen, der als E-Jugendlicher toll ausgeholfen hat.“

Unser Team: Mika Heggemann (Tor), Wadim Gorr (Tor) Georg Vollmer, Julian Wiegel, Lorenzo Signore, Joshua Kubi, Justin Scheipers, Justin Dürksen, Timo Wagner, David Wiebe, Felix Poppe, Alex Schröder, Leon Dürksen.

Foto: Der „12.Mann“ unserer Jungs: Unterstützung pur durch Eltern, Großeltern und Freunde