Top! Fortuna schlägt Titelkonkurrent Belle-Cappel 3:1

In einem sehr spannenden und gutklassigen Spiel hat Fortunas 1. Mannschaft gestern einen großen Konkurrenten um Platz 1, die SG Belle-Cappel-Leopoldstal, mit 3:1 (0:0) geschlagen. Vor vielen Zuschauern in Istrup, davon auch eine stattliche Anzahl von Fans aus Schlangen, konnten die Mannen um Trainer Mark Meinhardt mit großer Leidenschaft, spielerischem Können und enormer Kampfkraft das Match letztlich für sich entscheiden. Nächsten Sonntag (10. März) kommt es gleich zu einem weiteren Spitzenspiel: Unsere Fortuna empfängt als Tabellenführer auf dem Rennekamp um 15.00 Uhr den Türkischen SV Horn, zurzeit 3. der Tabelle.

Mark Meinhardts Analyse des Spiels gegen Belle-Cappel: “Es war das erwartete Spiel auf Augenhöhe heute. Unterm Strich hat Belle-Cappel die 1-2 Fehler mehr in der Defensive gemacht, die wir bestrafen konnten.
Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, der Gegner stand tief in der eigenen Hälfte und setzte auf die eigenen Konterqualitäten. Wir waren bemüht das Spiel zu machen, ohne in zu viele Konter zu laufen. Auf beiden Seiten gab es 2 gute Tormöglichkeiten, dennoch ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach einer guten Stunde war es dann Tom Heise mit der Balleroberung, über Gabriel Bailman landet der Ball bei Julian Wiegel, der zum 1:0 abschließt. Belle-Cappel war jetzt gezwungen mehr fürs Spiel zu tun, wir haben versucht gegen zu halten. In der 75. Minute war es dann ein Sonntagsschuss in den Winkel, der zum Ausgleich führt. Die Gastgeber wollten jetzt mehr, was uns die Möglichkeit zum Kontern gab. So setzte sich Luca Heise 10 Minuten vor Schluss über rechts durch und seine scharfe Flanke ließ Bryan Ratnasingam über die Stirn zum 2:1 streichen. In der Nachspielzeit gelang noch Julian Wiegel aus einem Gestochere am gegnerischen Strafraum der viel umjubelte 3:1 Treffer.

Unterm Strich ein verdienter Sieg, weil wir mehr investiert haben über 90. Minuten und auch effektiver waren!”