Tabellenführer gebändigt

Auch gegen den Ligaprimus Jerxen-Orbke zeigte sich die weiterhin ersatzgeschwächte Fortunen-Elf ganz stark und erreicht ein verdientes 2:2. 

Trotz kräftezehrender englischer Wochen und einem Lazarett, das ständig anwächst, zeigten die Schlänger auf heimischen Rasen eine hervorragende Leistung gegen die Eintracht SV Jerxen-Orbke. Bereits in der 9. Minute brachte Tony Paul Schäfer die Fortunen in Führung. Doch die Detmolder konnten bereits kurze Zeit später ausgleichen. Mit dem Stand von 1:1 ging es in die Halbzeitpause. 

Nach dem Wiederanpfiff wurde die Partie hektischer. In der 53. Minute erzielte Jerxen den Führungstreffer. In der 73. Minute war es erneut Schäfer, der mit seinem wunderbaren Treffer den Ausgleich und zugleich den 2:2 Endstand erzielte.

Mit etwas mehr Glück hätten die Fortunen auch noch den Siegtreffer erzielen können. Erneut eine sehr starke taktische und kämpferische Leistung der Gastgeber.