Pure Freude am Fußball – erfolgreicher Jugendsporttag

Weit über 500 Zuschauer, 300 Mitwirkende und ein tolles Programm: der Jugendsporttag 2017 von Fortuna Schlangen bot am Himmelfahrtstag ein großes Fußballfest für alle. Dabei begann die Veranstaltung scheinbar ganz unfußballerisch: Mitten auf dem Platz zeigte sich ein junger Schlänger mit einer Trompete. Doch Zeit und Ort waren keineswegs ein Missverständnis: Der zwölfjährige Pascal Worrach, Schüler der Musikschule Schlangen, „pfiff“ das erste Spiel des Tages zwischen der F2-Jugend und dem Team von SV Heide aus Paderborn mit einer weit über den Rennekamp hinaus zu hörenden Fanfare an.

Am Vormittag folgte dann neben dem F2-Turnier auch das Minikicker-Turnier mit den 4-6jährigen Nachwuchskönnern. Mittags gewonnen hatten schließlich die Teams SV Benhausen und SVE Jerxen-Orbke. Zwischendurch zeigten die Eltern der Schlänger Mannschaften in einem kurzen Einlagespiel, dass sie nicht nur große Unterstützer ihrer Sprösslinge sind, sondern auch mit dem Ball umzugehen verstehen. Am Ende fehlte dann doch nur eins: ein Tor. 0:0 endete der Kick schiedlich friedlich. Zu ganz anderen Bewegungen luden die Tanzmäuse des VFL Schlangen die Besucherinnen und Besucher der prall gefüllten Ränge ein. Unter Anleitung von Sonja Schröder und Christina Langenströher zeigten die jungen Mädchen und Jungen herrliche Bewegungstänze. Viele Zuschauer machten gerne mit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der F1- und E-Jugendturniere. Hier setzten sich die Mannschaften CSL Detmold  und SV Avenwedde durch. Alle vier Turniere des Tages waren nicht nur durch erfrischenden Offensivfußball geprägt, sondern zeichneten sich auch durch große Fairness aus. Während auf dem Fußballfeld die 9- und 10jährigen nach dem Ball jagten, gab es in der Soccer-Arena einen wahren Auflauf: 30 Kinder (26 Mädchen und 4 Jungen im Alter von 4 bis 11 Jahren) waren dem Aufruf gefolgt, einen Fußball-Schnupperkurs mitzumachen. An vier Stationen lernten sie unter Leitung der Fortunen-Jugendtrainer Detlef Baumeister, Marco Dornhof, Dieter Vollmer und Henrik Schröder dribbeln, aufs Tor schießen und viele andere Übungen, „damit der Ball mein Freund wird“, so Detlef Baumeister, der auch Jugendobmann von Fortuna Schlangen ist. „Die Kids haben super mitgemacht, die zahlreichen zuschauenden Eltern waren sichtlich stolz auf ihre Kleinen.“  Als Belohnung gab es für alle Beteiligten einen kleinen Obstbecher, eine Waffel und einen Getränkegutschein. Das Wichtigste war aber doch wohl die Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme am Schnupperkurs.

Für Jugendobmann Detlef Baumeister war das Fazit schnell gezogen: „Der Jugendsporttag von Fortuna war eine sehr gelungene Veranstaltung. Es sind unglaublich viele Besucher da gewesen. Ich glaube, unsere vielen neuen Ideen haben den Tag sehr aufgewertet und den Spaßfaktor noch erhöht. Ich möchte mich ausdrücklich für die tolle Unterstützung durch die Eltern und die Trainer bedanken.“