Oliver Roggensack ist neuer Cheftrainer in Schlangen

Fortuna Schlangen hat Oliver Roggensack als neuen Cheftrainer für die 1. Mannschaft verpflichtet. Der „Neue“ wird heute der Mannschaft vorgestellt und bereits am Sonntag beim ersten Meisterschaftsspiel in Blomberg an der Linie stehen.

Oliver Roggensack verfügt über sehr viel Erfahrung als Spieler und Trainer. Im Sommer 1994 übernahm Roggensack nach seiner aktiven Zeit die A-Jugend von Arminia Bielefeld und führte die Mannschaft drei Jahre später zum Aufstieg in die seinerzeit erstklassige Regionalliga West. 1999 wechselte er zum Hövelhofer SV, mit dem er zwei Jahre später in die Oberliga Westfalen aufstieg. Daraufhin trainierte Roggensack den KSV Hessen Kassel, mit dem er 2003 in die Oberliga Hessen aufstieg.

Im Sommer 2004 übernahm Oliver Roggensack den FC Stukenbrock, mit dem er ein Jahr später in die Landesliga Westfalen aufstieg, bevor er im Jahre 2007 den westfälischen Oberligisten SV Lippstadt 08 übernahm. Anschließend kehrte er an seinen Wohnort zum FC Stukenbrock zurück. Zuletzt führte er den Bezirksligisten Warburger Sportfreunde durch die Saison.

„Oliver war mein Wunschkandidat und ich kenne ihn noch sehr gut aus meiner aktiven Zeit“, so Fussballobmann Werner Koch.

Nachdem Uwe Hohnhold kurz vor Beginn der Saison mitgeteilt hat, dass er nicht für die neue Saison zu Verfügung steht, musste Fortuna schnell handeln und einen adäquaten Nachfolger finden.

“Wir bedauern, dass Uwe Hohnhold die sportliche Leitung nach rund 19-monatiger Tätigkeit abgelegt hat”, so der 1. Vorsitzende Bodo Kibgies. “Uwe hat in seiner Zeit für Fortuna eine hervorragende Arbeit geliefert. Leider ist Uwe und seiner Mannschaft der Aufstieg in die Bezirksliga in der Relegation verwehrt geblieben.“ Fortuna Schlangen bedankt sich bei Uwe Hohnhold für den professionellen und unermüdlichen Einsatz. Wir wünschen Uwe weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.