Fortunas Erste Herrenmannschaft neuer Spitzenreiter der Kreisliga A

Erste Spieltag10

Nach dem Auswärtssieg beim TSV Rischenau fand sich Fortunas Erste Mannschaft plötzlich auf Platz 1 der Tabelle wieder. Was war geschehen?

Der bisherige Tabellenführer SV Diestelbruch-Mosebeck büsste wegen einer 0:1-Heimniederlage gegen die Sportfreunde aus der Gemeinde drei Punkte ein und rutschte damit auf Platz 2 der Tabelle.

Auch die bislang vor Fortuna positionierten Mannschaften schwächelten. So spielte TuRa Heiden zu Hause gegen den TSV Detmold nur 0:0 und der SuS Pivitsheide verlor sogar auf heimischen Platz gegen Aufsteiger SC Augustdorf mit 2:3.

Weil auch der SC Ditib Detmold sein Heimspiel mit 4:1 gegen Elbrinxen gewann, tummeln sich nun sechs Mannschaften dicht gedrängt an der Spitze (siehe Tabelle).

Fortuna gelang nach dem Sieg (5:1) gegen den bisherigen Angstgegner SuS Lage am Donnerstag erneut ein Sieg gegen eine starke Mannschaft.

Gegen Rischenau erzielte  Yannik Vukadinovic per Freistoß für die Fortunen  kurz vor der Pause die Führung (43.). Kurz nach dem Seitenwechsel nutzte Andreas Schröder einen Fehlpass der Hausherren zum 2:0 (53.). Nach dem Anschlusstreffer (70.) schöpften die Gastgeber wieder Hoffnung und verstärkten ihre Angriffsbemühungen.

Artur Wiegel machte aber mit dem 3:1 (77.) alles klar und sicherte der Fortuna den Sieg und damit den ersten Tabellenplatz.

Bastian Tracht musste nach einem Schlag gegen das Schienbein (24.) früh ausgewechselt werden, kann aber evtl. nächste Woche wieder spielen.

Es spielten für Fortuna Schlangen:

Schäferjohann – Tracht (24. B. Strohdiek), F. Strohdiek, Erbe (88. Floer), Vukadinovic, Witmann, Feldmann (70. Franke), Vollmer, Wiegel, Schröder, Bailman. Tore:0:1 Yannik Vukadinovic (43.), 0:2 Andreas Schröder (53.), 1:2 Alexander Kombeiz (70.), 1:3 Artur Wiegel (77.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − elf =