F1: 4:2-Sieg gegen Jerxen-Orbke

Fortuna dreht das Spiel

Im ersten Spiel der neuen Saison trafen die F1-Junioren auf den SV Jerxen-Orbke.
Zunächst sah es alles andere als gut aus, da die Fortunen nach relativ kurzer Zeit bereits mit 0:2 in Rückstand lagen. Kurz vor der Halbzeit gelang es dann, den Anschlusstreffer zu erzielen. Maximilian Hensel war es, der die Schlänger Hoffnungen, mit einem schönen Weitschuss in den rechten Winkel, wieder weckte.
Nach der Pause reihte sich erst Noah Macken mit zwei Treffern in die Torschützenliste ein, ehe Maxi Teutenberg mit seinem Schuss zum 4:2 für die Fortuna den Schlusspunkt setzen konnte.
„Der Gegner hat uns bis zur letzten Minute alles abverlangt.“, sagte der erleichterte Trainer Thomas Gröne nach Abpfiff der Partie.

Es spielten: Felix Jelowik, Michael Schröder, Marcel Soloperto, Leon Surman, Lukas Bauerkämper, Denis Bender, Noah Macken, Maximilian Hensel, Maxi Teutenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + siebzehn =