Einfach grandios: B-Jugend gewinnt Kreispokal

Unsere B-Jugend ist die Nummer 1: In einem furiosen Finale gewann das Team um Kapitän Patrick Maleska das Kreispokalendspiel 4:3 gegen die SVE Jerxen-Orbke. Die Zuschauer sahen auf dem Kunstrasenplatz in Müssen ein packendes und hochklassiges Match, das unsere Jungs verdient für sich entscheiden konnten. Der Held des Spiels war Torwart Luca Krumnauer, der nach einem Zusammenprall in der ersten Hälfte nur noch eingeschränkt sehen konnte und dennoch eine ganze Reihe von sensationellen Paraden zeigte. Trainer Eugen Kubi war voll des Lobes für seine Mannschaft: “Die Jungs waren schon seit Tagen unglaublich fokussiert auf das Spiel, vor dem Anpfiff habe ich nur entschlossene Gesichter gesehen. Ich bin sehr, sehr stolz auf dieses großartige Team.”

Von Beginn an entwickelte sich bei nasskaltem Wetter ein Spiel auf hohem Niveau. Die Schlänger Taktik war schnell klar: Mit einer verstärkten Abwehrreihe die schnellen und trickreichen Stürmer aus Jerxen aufzuhalten und schnell zu kontern. Die Jerxener hatten dementsprechend mehr Ballbesitz. Eine Ecke brachte dann die 1:0 Führung für SVE bereits nach 8 Minuten. Ein Jerxen-Orkber-Spieler konnte aus kurzer Distanz einschießen. Trotz des Rückstands ließen unsere Jungs nicht nach. Schon 3 Minuten später passte Joshua Heer steil auf Justin Knikst, der  am gegnerischen Torwart scheiterte.

In der 20. Minute fiel der verdiente Ausgleich. Tom Heise verwandelte einen Freistoß aus 25 Meter mit seinem linken “Zauberfuß” spektakulär in den Winkel. Die Antwort von Jerxen: Wütende Angriffe, die Antwort der Schlänger: konzentrierte Abwehrarbeit, fantastische Paraden von Luca Krumnauer und etliche gefährliche Konter. Und einer führte zum 2:1: Julian Wiegel setzte sich in der 26. Min. gegen die Innenverteidigung von Jerxen durch und vollendete mit einem trockenen Flachschuss ins linke untere Eck. Mit dem 2:1 ging es auch in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte kontrollierten die Schlänger mehr und mehr das Spiel. Wieder waren es Konter, die zu großen Chancen führten. Die größte hatte Justin Knikst, der sich gleich gegen 8 Gegner durchsetzte. Sein Schuss wurde vom Torwart an die Latte gelenkt. Einen weiteren Alleingang konnte dann Smajl Rrahmani in der 45. Minute über die Linie drücken.  Als in der 75. Minute Justin Knikst den Torwart von Jerxen- Orkbe mit einem gefühlvollen Lupfer überwandt, schien das Spiel endgültig entschieden. Zwei Tore von Jerxen in den letzten 5 Minuten machte das Spiel noch einmal spannend. Am Ende blieb es beim 4:3 für unsere B-Jugend.

Die Mannschaft, das Trainerteam und die zahlreichen Anhänger der B-Jugend feierten den Triumph nach Spielende ausgelassen auf dem Spielfeld und später im Sporthaus am Rennekamp.