E3 unterliegt dem Post TSV Detmold 2 mit 2:5

Am vergangenen Samstag begann die Rückrunde der Freiluftsaison der E3 in der Gruppe 4. Zu Gast am Rennekamp war der Post TSV Detmold 2.

Von Anfang an war es ein ausgeglichenes Spiel. Man tastete sich erstmal ab. Nach gut 10 Minuten übernahm die E3 der Fortunen das Spielgeschehen, man war spielbestimmend und es wurden gute Torchancen herausgespielt. Man scheiterte aber an dem guten Torwart der Detmolder oder hatte den Pfosten in zwei Szenen im Weg. Und dabei blieben die Detmolder durch Konters immer gefährlich.

Einer der Konter führte dann auch zur 1:0 Führung für die Postler. Die Schlänger Jungs spielten trotzdem weiter gut nach vorne und wurden belohnt. Sie drehten das Spiel im Doppelpack durch Justin und Linus und gingen 2:1 in Führung. Aber mit einem blitzsauberen Doppelpass glich Post kurz vor der Pause aus. Damit ging es 2:2 in die Pause.

Im 2. Durchgang verlor die Schlänger E3 etwas den Faden. Die Gäste aus Detmold spielten in dieser Phase gut und gingen mit 3:2 in Führung. Die Fortunen befreiten sich aber nach einiger Zeit und spielten wieder mit. Das Spiel gestaltete sich ab diesem Moment wieder ausgeglichen. Im Abschluss waren die Gäste allerdings kaltschnäuziger und erhöhten auf 2:4 und 2:5, was auch leider der Endstand markierte.

Es war ein etwas glücklicher Sieg der Postler, der am Ende aber auch nicht ganz unverdient war. „Mit der Leistung der Jungs kann man trotzdem zufrieden sein und kann darauf aufbauen“, so Trainer Jens Riepenhausen nach dem Spiel.

Es spielten: Maurice Walendy, Jagmeet Singh, Georgi Semeniuc, Linus Berg, Justin Ochmann, Igor Kuboszek und Mustafa Yigit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × vier =