E1-Jugend weiter ungeschlagen

Am vergangenen Samstag den 22.4.2017 stand das nächste Top-Heimspiel  der E1 gegen den Zweitplatzierten der Gruppe Hagen-Hardissen an. Sehr gut besucht wurde das Spiel wieder mal von den Eltern und Fans auf dem heimischen Rennekamp.

Fortuna Schlangen stellt bis dahin die beste Abwehr und musste gegen den stärksten Sturm bestehen.  Alle Kicker der E Jugend haben sich aufgrund der wieder vorbildlichen Trainingsbereitschaft toll auf dieses Spiel vorbereitet. Somit gingen die Fortunen auch selbstbewusst und überzeugend in die Partie. Durch schnelle Kombinationen, gutem Pressing und einem druckvollen Sturm konnten die Schlänger schon nach der 1. Spielminute das 1:0 erzielen. Aber damit gaben sich die Nachwuchskicker nicht zufrieden und spielten stark weiter in die gegnerische Hälfte um sich Torschüsse zu erarbeiten. Schlangen hatte über die gesamte Spielzeit das Spiel in der Hand. Dem Gegner fiel kein Mittel ein um gegen die spielstarken Fortunen mithalten zu können. Immer wieder wurde der Ball vom Torwart lang in die Schlänger Hälfte geschlagen und kam auch gleich wieder zurück.

In der 10. Spielminute war es dann endlich soweit und Schlangen konnte mit dem längst überfälligen Tor mit 2:0 in Führung gehen. Das war dann auch der Halbzeitstand und Viktor Kubi nutzte die Pause um seine Spieler neu aufzustellen. In der 2. Spielhälfte war es auch die Fortuna die Spielbestimmend war. Dennoch nutzte Hagen Hardissen einen Aufmerksamkeitsfehler in der Hintermannschaft und konnte auf 2:1 verkürzen.  Schlangen ließ sich nicht irritieren und legten schnell wieder nach zum 3:1. Viele nicht verwandelte Torchancen und schöne Eckstöße der Fortunen ließen keinen Zweifel daran das Schlangen sich wieder mal die 3. Punkte holen wollte. Allerdings konnte die Mannschaft aus Hagen-Hardissen wieder einen Fehler der Fortunen glücklich zum 3:2 verwandeln und schnupperten noch mal an der Luft eines Unentschiedens. Das wurde allerdings kurz darauf mit dem 4:2 für die Schlänger schnell wieder korrigiert. Eine durch den Hagener Schiedsrichter unverhältnismäßig durchgeführte Nachspielzeit konnte dann der Gegner nochmal nutzen und auf 4:3 verkürzen. Fortuna Schlangen bleibt somit ungeschlagen weiter Tabellenführer und konnte den Abstand deutlich ausbauen.

Nach dem Spiel war Viktor Kubi zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. “Mein Team hat heute in keiner Phase des Spiels nachgelassen und den starken Sturm des Gegners komplett abmelden können.“ Alle Gegentore haben wir zum Teil selbst verschuldet und den Gegner damit immer wieder stark gemacht. „Ich habe heute das Spiel genutzt um neue Positionen für meine Spieler zu testen. Mit den Erkenntnissen gehen wir in die neue Trainingswoche um die Mannschaft auf das nächste Spiel am Mittwoch gegen Pivitsheide einzustellen und vorzubereiten.“