E1 Jugend Vizemeister in der Hallenmeisterschaft

Am gestrigen Samstag, 3. März, stand unsere Fortunen-E1 in der Finalrunde der Hallenmeisterschaften beim Ausrichter BSV Blomberg auf dem Feld, um sich für die ungeschlagenen Vorrunden mit dem Meistertitel zu belohnen. Gespielt wurde in der Sporthalle an der Ulmenallee in Blomberg.

Stark grippe- und ersatzgeschwächt und durch die Witterungsbedingungen ohne Training, da keine Hallentrainingszeiten in Schlangen zu Verfügung stehen, gingen die Schützlinge von Viktor Kubi, Michael Lessnau und Jörg Bulla trotzdem motiviert in die Begegnungen gegen die Mannschaften von der JSG Kachtenhausen, Blomberg, Post Detmold und zwei Mannschaften von Jerxen Orbke ins Rennen um den Titel.

Mit einem sehr starken Auftakt ging es mit den Siegen gegen Kachtenhausen und Jerxen Orbke 2 gut los für die Fortuna. Nach dem zweiten Spiel über 12 Minuten in Folge und mit immer nur einem Spiel Pause merkten die Nachwuchs Fortunen allerdings, dass die Kräfte nachließen und kamen im dritten Spiel gegen Blomberg trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen nicht über ein Unentschieden hinaus.

Nach diesen ersten drei Begegnungen war Fortuna aktuell auf dem ersten Platz. Nun mussten die Spiele von Jerxen 1 ( zu dem Zeitpunkt 2.) gegen Jerxen Orbke 2 abgewartet werden und danach noch selber gegen Jerxen einen Sieg erzwingen. Aber leider, und es war für alle nicht sehr überraschend, konnte Jerxen Orbke 2 nicht eine Torchance gegen das eigene Team der 1 herausspielen und verloren dieses hauseigene Duell.

Somit war nun ein Sieg über Jerxen Orbke1 für die Fortunen entscheidend, um noch den begehrten Siegerpokal einzufahren. Fortuna dominierte das Spiel, aber konnte viele 100% Chancen nicht verwerten. Immer wieder gelang es den Nachwuchskickern der Fortuna, die Mannschaft aus Detmold über zahlreiche Kombinationen an die Wand zu spielen. Lediglich eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft von Schlangen und ein Angriff durch Jerxen reichte der Mannschaft von Boris Baumeister, um die Fortunen knapp mit 1:0 zu besiegen. Ein faires und offen geführtes Spiel auf allerhöchstem Niveau wurde den Zuschauern geboten. Nach diesem Spiel konnten die Schlänger Kicker noch den Post Detmold mit 2:0 besiegen und sich somit aus der Hallenmeisterschaft als Vizemeister verabschieden.

Nach dem Spiel war das Trainerteam und Viktor Kubi trotz nur einer Niederlage in der gesamten Hallensaison stolz auf das Erreichte.“ Meine Mannschaft hat heute wieder überragend gespielt. Für unser Team stand in der Hallensaison der Spaß für alle Kinder im Vordergrund. Es freut mich besonders, dass wir nun die Hallensaison abgeschlossen haben und uns mit einer optimalen Vorbereitung auf die Meisterschaft draußen konzentrieren können. Jeder einzelne Spieler ist für mich sehr wichtig und wird durch ein gutes Training auf die Rückrunde in der A Liga durch unser Trainerteam vorbereitet.“