B-Jugend: 5:3 Erfolg im Spitzenspiel

Dieses Spiel hätte eine große Kulisse verdient gehabt: In einem tempo- und torreichen Spitzenspiel behielt unsere B-Jugend gegen den Mitfavoriten JSG Hiddesen-Heidenoldendorf mit 5:3 auf dem Platz des Gegners die Oberhand. “Das war eine exellente Leistung unserer Jungs. Sie wurden enorm vom Gegner gefordert, aber sie behielten die Ruhe, zeigten einen großartigen Teamgeist und schlugen immer im richtigen Moment zu”, so ein zufriedener Trainer Eugen Kubi. Wenn man bedenkt, dass viele unserer Spieler noch C-Jugendjahrgang sind, zeigt sich das große Potential des Teams.

Mitten in die Drangphase der Schlänger in der 1. Halbzeit mit vielen guten Chancen kam das 1:0 für die JSG. Aber unsere Mannschaft haderte nicht, sondern konterte prompt.  Eine sehenswerte Kombination über Justin Knikst und Smajl Rrahmani schloss letzterer unhaltbar zum 1:1 ab. Bis zur Pause zeigten beide Teams ein intensives Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Zwei gute Abwehrreihen mit sehr guten Torhütern verhinderten ein weiteres Tor.

Nach dem Wechsel ging es weiter mit dem Hin und Her auf hohem spielerischem und kämpferischen Niveau. Schließlich war es Julian Schulz, der mit einem platzierten Flachschuss aus 20 Meter die Schlänger Führung erzielte. Noch einmal konnte die JSG Minuten später ausgleichen. Völlig ungerührt dominierte unser Team in der Folge mehr und mehr das Spiel. 2 Tore von Justin Knikst und 1  Tor von Til Kottmann – allesamt wunderbar herausgespielt – brachten die Vorentscheidung für Fortuna. Am Ende hieß es verdient 5:3 für unsere B-Jugend.

“Wenn man bedenkt, dass sich mit Tom Heise unser zentraler Spieler im Mittelfeld schon früh verletzt hatte und weitere wichtige Spieler fehlten, dann ist die Leistung der Jungs um so höher einzuschätzen. In der zweiten Halbzeit waren wir mit unserer Energie und unserer spielerischen Klasse der JSG phasenweise klar überlegen”, betont Eugen Kubi. Beobachter des Spiels waren zudem sehr angetan, wie der Trainer durch geschickte Taktikumstellungen und neue Zuordnungen während des Spiels wichtige zusätzliche Weichenstellungen für den Erfolg vornahm.