Auftaktsieg der F1 Jugend in der Rückserie

Am Samstag reiste die F1 Jugend zum ersten Meisterschaftsspiel der Rückserie zum RSV Hörste-Kachtenhausen in der A-Liga an. In der A-Liga spielen die jeweils besten vier Mannschaften aus den zwei F-Jugend Gruppen der Hinserie gegeneinander um die Meisterschaft.Nach einer sehr erfolgreichen Hallenkreismeisterschaft waren die Fortunen nun froh endlich wieder draußen ihr erstes Pflichtspiel absolvieren zu können. In der Hinserie hatten die Fortunen beim RSV 9:1 gewinnen können und daher waren alle Kicker wieder auf Siegeskurs unterwegs.

Die Fortunen konnten zwar mit der kompletten Mannschaft antreten waren aber dennoch durch die Verletzung von unserem Torwart Phillip Egwuatu geschwächt in die Partie gestartet. Es dauerte 4 Minuten bis Mika Schlüter mit seinem Tor die Schlänger in Führung schießen konnte. Nach diesem Tor spielten alle nun viel befreiter auf und es vielen die Tore im Minutentakt. Sammy Petrachi konnte  schon in der 5. Spielminute zum 2:0 versenken. Wieder war es eine Minute später in der Mika Schlüter von der Mittellinie aus abgezogen hat und zum 3:0 für seine Mannschaft treffen konnte. Der RSV hatte den Schlängern nicht viel entgegen zu setzen und versucht immer wieder mit langen Bällen die stürmenden Fortunen in ihrem Spiel zu stören. Nevio Lindau konnte dann in der 10. Spielminute nach einem schönen Abspiel über die linke Seite von Joey Blackman den Ball unhaltbar unter die Torlatte zum 4:0 schießen. Nachdem Joey Blckman in diesem Spiel vermehrt über seine Ballsicherheit und dem Blick zu seinen Mitspielern überzeugen konnte, verwandelte er den nächsten Angriff in der 12 Minute nun selber zum 5:0. Das war dann auch erstmal der Halbzeitstand.

In der Halbzeit versuchten die Trainer Manfred Lindau und Sven Schlüter die Schlänger Nachwuchskicker weiter auf die Spielstärke einzustimmen. Denn obwohl es mit diesem komfortablen 5:0 in die Pause ging ließen die Schlänger reichlich Tore liegen.

Nach dem Wiederanpfiff schnappte sich der bislang wieder souverän spielende Marc Junior Gouiffe A Goufan den Ball in der eigenen Hälfte und verwandelte den Ball in der 21. Minute zum 6:0.  Nur 2 Minuten später machte Sammy Petrachi sein 2. Tor für die Fortunen zum 7:0.  Nun hatten die Schlänger eine Durststrecke hinter sich zu bringen. Viele Fehlpässe und zu schnell abgeschlossene Angriffe machten den RSV wieder stark und so war es dann auch vorherzusehen das Hörste in der 25. Spielminute nach einem Konter zum 7:1 auflegen konnte.

Nach diesem Gegentor waren die Fortunen wieder hellwach und so war es Luis Colin Schmidt der sich nicht von seinen Gegnern irritieren ließ und sich wunderschön durchsetzen konnte und den Ball zum 8:1 verwandelte. Eine Minute später konnte sich dann auch Joey Blackman sehr schön mit seinen Mitspielern in Szene setzen und belohnte sich und das Team mit seinem Tor zum 9:1. Kurz vor Schluß konnte Luis Colin Schmidt sich noch zweimal in der gegnerischen Hälfte durchsetzen und belohnte die hohe kämpferische und läuferische Bereitschaft von sich selbst und seinem Team mit einem Hattrick zum 11:1. Kurz vor Spielschluss stürmte dann der RSV Hörste Kachtenhausen nochmal auf das Schlänger Tor und konnte den Endstand von 11:2 markieren.

Alles in allem ein super Auftakt der gesamten Mannschaft in die vielversprechende Rückserie für die F1 von Fortuna Schlangen. Schon am kommenden Samstag müssen die Nachwuchskicker schon wieder an den Ball und spielen um 10 Uhr in der Rennekamparena gegen den BSV Müssen. Alle Fussballfreunde sind zu frischen Kaffee und Brötchen und vielen Toren herzlichst eingeladen die ” kleinen ” großen Fortunen zu Unterstützen.

Es spielten für Fortuna Schlangen: Mika Schlüter (2), Sammy Petrachi (2), Nevio Lindau (1), Luis Colin Schmidt (3), Marc Junior Gouiffe A Goufan (1), Joey Blackman (2) , Henri Künsting, Vincent Niermann, Till Weber, Phillip Egwuatu,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 4 =