3. Mannschaft weiter im Aufwind

11 Punkte aus den letzten 5 Spielen –  so lautet die positive Bilanz der 3. Mannschaft der Fortuna aus Schlangen.

Darunter der überraschende 4:0 Erfolg gegen den Tabellen 2. aus Belle, ein 2:0 Erfolg in Hörste und 1:1 in Hagen Hardissen. Die Formkurve zeigt also weiter nach oben.

Gestern empfing man den Tabellenletzten der 2. Spielgemeinschaft aus Klüt-Wahmbeck. Die Mannschaft war schon vor dem Spiel optimistisch, dass man auch in diesem Spiel die zuletzt gezeigten Qualitäten wieder auf den Platz bringen kann. Es entwickelte sich eine träge Anfangsphase mit vielen Nervositätsfehlern auf beiden Seiten bis Fortuna das Heft in die Hand nahm und anfing das Spiel zu bestimmen. Trotzdem fand die Mannschaft kein richtiges Mittel die Verteidigung der Gäste zu knacken, was zur Folge hatte, dass man es viel mit Distanzschüssen versuchte. Die Gäste hielten dem Druck lange und gut stand, bis eine wunderschöne Kombination den lange erwarteten Führungstreffer der Gastgeber, in der 41. Minuten vollendet von Julien Pauquot, brachte.

Nach der Pause konnte man die Führung noch ausbauen und die Mannschaft der Fortuna ließ kaum etwas zu, was es den Gästen unglaublich schwer machte Zugriff auf das Spiel zu bekommen. So stand es nach 90 Minuten 4:1 für die 3. Mannschaft der Fortuna aus Schlangen. Ein Insgesamt überzeugender Sieg mit einem kleinen Schönheitsfehler und einer sehr starken Mannschaftsleistung.

Besonders zu erwähnen ist die sehr gute Leistung von René Holtmeier, der sich selbst mit dem 4:1 Schlusspunkt belohnte.

Morgen muss das Team um Jens Kempf zum Favoriten nach Waddenhausen-Pottenhausen reisen, die Stimmung in der Mannschaft ist überragend und die Form herausragend, weswegen man sich in der aktuellen Verfassung vor keinem Gegner verstecken muss und sich auch dieser Aufgabe mit höchster Seriosität stellt.