Rückrundenstart der F1 Jugend

Am Dienstag den 28.03. startete die F1 Jugend, nach bisher 2 ausgefallenen Spielen, mit einem Nachholspiel gegen die SF Berlebeck-Heiligenkirchen erfolgreich in die Rückrunde.

Bei schönstem Fußballwetter starteten die Fortunen voller Eifer und Tatendrang sehr gut ins Spiel. Früh gingen sie mit einem Tor von Lean Bergen dann auch verdient in Führung. In den folgenden 10 Minuten spielte man auch fast ausschließlich auf das Tor der Sportfreunde.

Leider konnten sich die Fortunen nicht mit weiteren Toren für die schönen Spielzüge belohnen, denn die Sportfreunde hatten einen starken Torwart in ihrem Kasten stehen, der den einen oder anderen gefährlichen Ball abgewehrt, und somit seine Mannschaft im Spiel gehalten hat.

“Wir wissen nicht was passiert ist, aber plötzlich ist die Mannschaft völlig aus dem Tritt gekommen und wir haben den Gegner unnötig ins Spiel zurück gebracht. In der Abwehr nicht konsequent genug und im Mittelfeld haben wir plötzlich überhaupt keinen Zugriff mehr bekommen.” resümierten die Trainer Christian Peter und Eddy Bergen, der den zur Zeit abwesenden Jonas Dahlhaus vertritt.

In Folge dessen haben die Fortunen leider auch 2 Gegentore kassiert, und somit ging es mit einem 1:2 Rückstand in die Halbzeitpause. Diese nutzte das Trainerteam für eine kurze aber deutliche Ansprache.

Neu eingeschworen startete man in die 2.Spielhälfte. Das Team kam dann mit viel Kampfgeist stark zurück, und so konnte sie auch früh den Ausgleich erzielen. Wieder war es Lean Finnlay mit seinem 2. Tor. Kurz danach erhöhten die Fortunen, durch Justin Peter sogar auf 3:2. Es sollte allerdings spannend bleiben, und so erzielten die Sportfreunde wiederum den Ausgleich.

Trotzdem ließen sich die Schlänger nicht unterkriegen. Nach einem schönen Spielzug und einer Vorlage von Justin, war es Timo Solich, der 2 Minuten vor Schluß den 4:3 Endstand markierte.

Ein ganz besonderer Dank geht an Dominik Körner, der den fehlenden Julian mit Bravour zwischen den Pfosten vertat.

Alles in allem überwiegt ein positiver Rückrundenstart an den wir am kommenden Samstag anknüpfen möchten. Dann muss die F1 der Fortuna in Brakelsiek ran.