F2 mit gelungenem Auftakt in die Rückrunde

Spannend und teils ein wenig holprig auf ungewohntem lehmigem Rasen stiegen unsere F2-Junioren am vergangenen Samstag zum Auftakt in die Rückrunde der laufenden Saison  ein. Bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein kämpften in Kachtenhausen fünf Mannschaften der Gruppe 14 der F2-Junioren erstmals in diesem Jahr um Siege.

Gleich zu Beginn starteten unsere Jungs ins Ortsderby gegen die Sportfreunde Oesterholz-Kohlstädt, Das Match endete mit einem knappen, aber nicht unverdienten 2:1 für unsere Jungs. Lenn Mündkemüller, der erst seit kurzem den Kader der Fortunen verstärkt, erzielte dabei elegant und mit Übersicht sein erstes Saisontor überhaupt. Kurze Zeit später glichen die Sportfreunde in dem hart umkämpften Spiel zum 1:1 aus. Wenige Minuten vor Schluss konnte Luca Heer mit einem herrlichen Rechtsschuss in die linke Ecke das 2:1 erzielen. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Torwart Nico Dornhof, der mit vielen tollen Paraden den Sieg sicherte.  

Die zweite Begegnung gegen Jerxen-Orbke ließ sich unser Team völlig aus der Hand nehmen. Zuspiele fanden kaum ihren Partner, Angriffe wurde schnell abgefangen und so konnte diese Partie zurecht zugunsten der Gegner mit 0:4 entschieden werden.

Gegen die starken F-Junioren von  VfLHiddesen gab es einen heißen Ritt, den unsere Jungs denkbar knapp mit 2:1 ins Ziel retteten. Luca Heer und Kaan Karakus waren die Torschützen für Fortuna zum 2:0, die nach dem Anschlusstreffer alle Kräfte aufbieten mussten und es auch taten, um in einer dramatischen Schlussphase den Vorsprung über die Zeit zu bringen.

Im letzten Spiel gegen CSL Detmold konnten unsere Jungs ihren Willen und Können unter Beweis stellen und sicherten sich einen verdienten Sieg. Luca Heer mit seinem dritten Treffer in dem Turnier und Leon Dieu schossen die Tore für die Fortuna. Finn Rammert fand in der zweiten Spielhälfte mehrmals die Möglichkeit, aufs gegnerische Tor zu stürmen. Ein Tor blieb ihm leider aber versagt.

Am Ende standen ein sehr gut organisiertes Turnier durch die Freunde aus Kachtenhausen, ein guter 2. Platz für unsere Junioren und die Gewissheit, dass unser Team in kurzer Zeit den Wechsel von der Halle auf den Rasen erfolgreich vollzogen hat.

Es spielten: Nico Dornhof, Louis Schröder, Emil Vollmer, Finn Rammert, Leon Dieu, Phil Schirling, Paul Rehländer, Lenn Mündkemüller, Luca Heer und Kaan Karakus.