F1-Junioren: Derbe Niederlage am Rennekamp

Eine hohe Niederlage gab es für die F1- Junioren am vergangenen Freitag auf heimischem Rasen gegen die F1-Jugend des VfL Hiddesen. Über die gesamte erste Halbzeit zeigten sich bei unseren Jungs große Schwächen im Zusammenspiel und in der Defensivarbeit. Das Ergebnis: Zur Halbzeit lagen sie zurecht mit 0:5 zurück. Zudem verletzte sich Maxim Engel an der Hacke und fiel für das gesamte Spiel aus.

Der VfL Hiddesen schaltete auch in der zweiten Halbzeit keinen Gang zurück, sondern erzielte sogar noch sechs weitere Treffer. Den Ehrentreffer für unsere F1-Jugend erzielte Nika Tatischwili mit einem beherzten Weitschuss. Trotz der Niederlage gab es auch Lichtblicke: Marcel Herzke, nicht nicht lange beim Team, Nika Tatischwili und Finn Rammert zeigten gut vorgetragene Angriffe. Das ernüchternde Ergebnis von 1:11 kam auch deshalb zustande, weil mit Kjell Rong, Emil Vollmer und Noah Thöne gleich drei Leistungsträger ausfielen. Als gute Verlierer verabschiedeten unsere Kids die Gäste aus Hiddesen nach der fairen Begegnung gebührend freundlich.

Die Mannschaft bereitet sich in dieser Woche intensiv auf das bevorstehende Ortsderby mit den Sportfreunden Oesterholz-Kohlstädt vor, welches auch gleichzeitig die Saison in der Kreisliga abschließt.

Es spielten: Lenn Mündkemüller im Tor, Pax Bürger, Finn Rammert, Louis Schröder, Marcel Herzke, Mika Golas, Enes Kalay, Nika Tatischwili (1), Maxim Engel und Nico Dornhof.