F1-Jugend: Erfolgreicher Hallenauftakt

Mit drei Siegen und zwei Unentschieden präsentierte sich unsere F1-Jugend beim Auftakt der Freundschaftsrunde des Fußballkreises Detmold am letzten Samstagmorgen überaus erfolgreich.

Mit drei Siegen und zwei Unentschieden präsentierte sich unsere F1-Jugend beim Auftakt der Freundschaftsrunde des Fußballkreises Detmold am letzten Samstagmorgen überaus erfolgreich. In der Blomberger Sporthalle an der Ullmenallee, wo auch die Bundesligaspiele der Handballfrauen der HSG Blomberg stattfinden, zeigten sich unsere Jungs von der ersten Minute an mit sichtbarem Selbstbewusstsein. Gegen den Blomberger SV hieß es nach 12 hart umkämpften Minuten 0:0. Wenig später nach großem Fight 1:1 gegen VfL Hiddesen. Dabei schoß Lenn Mündkemüller nach einer Ecke von Louis Schröder den Ball sagenhaft volley aus 10 Metern ins Tor zum Ausgleich. Tor des Monats wert.

Was dann folgte waren drei blitzsaubere Siege gegen die JSG Hügelland, Hagen-Hardissen  und die JSG Rischenau-Elbrinxen-Lügde. Torschützen im Turnier waren neben Lenn (2),  Kaan Karacus (2), Emil Vollmer (2) und Kapitän Louis Schröder. “Es macht einfach Spaß, unseren Jungs zuzuschauen. Sie geben alles, setzen mehr und mehr auch spielerische Akzente und sind dabei immer fair. Ihr vorbildliches Verhalten auch neben dem Platz wurde schon mehrfach ausdrücklich hervorgehoben”, sagte Dieter Vollmer aus dem Trainerteam nach dem Besuch im lippischen Südosten.

Alles andere als einfach war ein Tag später der Youngstar-Silvestercup im LaOla-Fußballzentrum in Paderborn. Um es kurz zu machen: Bei allen 5 Spielen mussten  mehrfach Spieler unserer F1 vom Platz getragen werden. Leider war nicht selten eine überharte Gangart von gegnerischen Spielern der Grund für die zahlreichen Verletzungen. Nachdem das letzte Spiel gegen SV Heide neben weiterer Verletzter durch Eingriffe des gegnerischen Trainers zu eskalieren drohte, hat das Schlänger Trainerteam die weitere Teilnahme am Turnier abgesagt, um die unsere 8jährigen Jungs zu schützen. Rein sportlich hat das Team wieder alles gegeben und trotz der Widrigkeiten ein ausgeglichenes Punkt- und Torverhältnis erreicht.

Diese Spieler waren am Wochenende mit dabei: Lenn Mündkemüller, Nico Dornhof, Finn Rammert, Noah Thöne, Emil Vollmer, Maxim Fast, Enes Karakay, Pax Bürger, Louis Schröder, Benjamin Dyck, Kaan Karacus,