F1 erfährt erste Niederlage der Saison

Im letzten Heimspiel in dieser Saison musste am heutigen Samstag die F1 Jugend gegen den BSV Blomberg antreten. Leider mussten die Schlänger in diesem Spiel ersatzgeschwächt gegen den BSV antreten.

Durch eine falsche Information die den Trainern Manfred Lindau und Sven Schlüter vor diesem Spiel vorlag hatte der BSV doch noch kein Spiel in dieser Rückrunde verloren sondern lediglich das letzte Spiel gegen den CSL Detmold  Unentschieden gespielt und somit die Chance an den Schlängern im Endspurt mit einem Sieg vorbei zu ziehen.

Von Beginn an wurden die stark aufspielenden Mannschaften mit zahlreichen Torchancen nicht belohnt. Es fehlte immer das quentchen Glück um das erste Tor zu erzielen. Der BSV Blomberg war es dann der in der 6. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Die Fortuna war leider durch dieses Gegentor immer noch nicht aus ihren EM Eröffnungspiel Träumen von gestern Abend erwacht und so legte der BSV direkt nach und schoss das 2:0.

Alle Bemühungen der Schlänger noch den Anschluß zu schießen wurde von den Blombergern abgewehrt. Eine körperlich kompakte Mannschaft die immer wieder die Fortunen unter Druck gesetzt haben gingen verdient mit diesem Vorsprung in die Kabine.

In der Halbzeitpause haben Sabrina Lindau und Sven Schlüter versucht ihre Mannschaft nochmal auf das Spiel einzustellen und auf Fehler insbesondere in der Laufbereitschaft und in der Abwehr hinzuweisen. Die Fortunen gingen danach mit breiter Brust auf das Feld und krämpelten die Ärmel hoch.  So war es nicht ganz unverdient das die Fortunen dann noch zum 2:1 verkürzen konnte. Leider konnten Sie diesen Lauf nicht mitnehmen und ausgleichen. Der BSV war es dann wieder der durch einen herausgespielten Konter zum 3:1 Endstand einschießen konnte.

Insgesamt war es ein tolles F Jugend Spiel auf Augenhöhe und der FC Fortuna Schlangen gratuliert den Schützlingen vom BSV Blomberg zu diesen Sieg.

Am Mittwoch den 15.6.2016 tritt die F-Jugend bei ihrem letzten Spiel in dieser Saison beim CSL Detmold an.